Seite 66 I NORDBAUERN-PORTRÄT

Milchprodukte für anspruchsvolle Regiotarier

Milch, Butter und Sahne herstellen, das konnten sie in der Meierei Horst schon immer. Seit 1891 wird hier das Fachwissen und Handwerk der Milchveredelung gepflegt. Um dies zu erhalten, haben sich Landwirte und Verbraucher organisiert und die erste Genossenschaft aus Zulieferern und Kunden gegründet.

Seite 60 I PRODUZENTEN-PORTRÄT

Nicht aufzuhalten

Die Veganerin Anna Butz züchtet auf ihrem Hof in Tangstedt nahe Hamburg Chianina-Rinder und Wagyus – zum Schlachten. Bei Haltung und Produktion setzt sie hohe ethische Maßstäbe an. Mit Erfolg: Ihre Produkte sind extrem gefragt.

Seite 52 I HINTERGRUND

Geprüft und für gut befunden

Woran erkennt man Qualität? Was bedeutet „regional“? Und: Welchem Anbieter, welchem Produkt kann man am Ende überhaupt noch vertrauen? [Mohltied!] klärt auf, was hinter den Siegeln „Feinheimisch“ und Gütezeichen „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ steckt.

Seite 44 I PORTRÄT

Gut so, wie es ist

Andernorts aktueller Trend, hier seit zehn Jahren eine Selbstverständlichkeit: „farm to table“ ergibt sich für Matthias Gfrörer, Chef der Gutsküche auf Gut Wulksfelde, ganz automatisch. Das meiste, was er in seiner Küche verarbeitet, stammt von Feldern, Wiesen und Ställen direkt nebenan. Kein Grund also für Matthias Gfrörer, das Ganze jetzt, wo es „in“ ist, an die große Glocke zu hängen.

Seite 34 I PORTFOLIO

Kulinarik trifft Keramik

Keramiker und Köche haben vieles gemeinsam. Wenn Kulinarik und Keramik zusammenwirken, entsteht eine kunstvolle Symbiose. Mit einem Wort: Tischkultur. Einer, der Tischkultur zelebriert, ist Robert Stolz. In Plön lädt der Sternekoch regelmäßig zu Genuss-Events. Dabei ist nicht nur entscheidend, was auf den Teller kommt, sondern auf welchen Teller es kommt. [Mohltied!] stellt vier Keramikerinnen vor, die eigens für Robert Stolz hochwertiges Geschirr fertigen.

Seite 20 | REGIONSPORTRÄT

Erste Sahne

Genuss-Cafés entlang der Elbe: Gleich hinter Hamburg fängt das Schlemmen an. Entlang der Elbe, in der Geest, in Elb- und Wilstermarsch warten nicht nur spannende Ausflugsziele, sondern zahlreiche romantische Land- und Hofcafés auf Gäste. Erst weht ein vielleicht rauer Herbstwind Kopf und Geist vom Alltag frei, dann öffnen sich die Türen zu restaurierten Wohndielen und Ställen, in denen Landfrauen und -männer leckere Kuchen und Torten servieren. [Mohltied!] war auf Genusstour …