Ab Seite 90 // IM WASSER

Westküstenidentität

Gemeinhin nennt man sie Krabben, auch wenn sie wissenschaftlich als Nordseegarnele bezeichnet werden. Oma hat auf Plattdeutsch Porren gesagt. Jeder weiß, was gemeint ist, und die meisten haben die kleinen Krebstiere auch schon gekostet. Doch vom Nordseegrund bis zum Gaumengenuss ist es ein weiter Weg, wie André Clausen vom Büsumer Krabbenkutter Andrea erzählt. Aus dem Restaurant „Landgang“ gab es dann tolle Rezepte abseits des beliebten Krabbenbrötchens.