Jetzt neu im Web-Shop und an Ihrem Kiosk:

Die [Mohltied!] Ausgabe #39

Im Verlagswesen sagt man: Tiere auf dem Cover gehen immer. Wenn sie dann noch wie auf unserem aktuellen Titel von ihren total sympathischen Besitzern ins rechte Licht gerückt werden, kann das nur zum Erfolg führen. Deswegen haben wir auch nicht lange überlegt, als wir die Geschichte mit Monika und Redlef Volquardsen von der Friesischen Schafskäserei in Tetenbüll fotografiert haben: Das wird unser Cover für die Sommerausgabe! Und weil die Schafe nicht nur unglaublich süß sind, sondern die Milch auch zu leckerem Käse verarbeitet wird, haben wir natürlich gleich einen Blick hinter die Kulissen der Käserei gewagt.

Landwirtschaft & Produktion

Wenn aus Küchentisch-Ideen Wirklichkeit wird, ist das Wörtchen Start-up nicht weit. Ob in der Garage, hoch gestapelt, im Schuppen oder im Hinterhof: In solchen Locations haben viele große Geschichten angefangen. Unsere vier Kieler Start-ups hatten Ideen für englischen Cider aus Norddeutschland, edle Zuchtpilze aus dem Eimer, Bio-Saatgut für Kräuter und Gemüse und Vitaminbomben namens Microgreens. Und haben ihre Ideen verwirklicht. Felix Riecken hat seinem Studienthema ebenfalls Taten folgen lassen. Mit seinem Agroforst-Projekt sorgt er für eine neue Vielfalt in der Landwirtschaft.

Kulinarisches

Man sagt den Nordfriesen so einiges nach, aber besondere Kulinarik gehört eher nicht dazu. Völlig falsch, wie wir auf unserer Tour entlang der Westküste Schleswig-Holsteins erfahren mussten. Auf satten 22 Seiten zeigen wir die gastronomischen Schätze der Region – unterteilt in Restaurants, Cafés und Hofläden. Auf der Halbinsel Eiderstedt haben wir dann auch gleich in der „Brasserie Hoyersworth“ unser Saisonmenü mit Hermann Bothe und Henning Krämer gekocht: „Knackiges Frühlingsgemüse an Dijon-Marinade und Pistou“, „Gezupftes Lamm auf Brioche mit karamellisierten Möhren“ und „Zitronen-Crème-brûlée mit Erdbeersalat“ als krönenden Abschluss.

Weitere kulinarische Protagonisten sind:

  • Sylt – drei Restaurants, drei Philosophien, drei Rezepte
  • Krabben – frisch gepult vom Büsumer Krabbenkutter Andrea
  • Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn
  • Café Drømme Hus in Weesby

Service

  • Kulinarische News, Produktneuheiten und Buchtipps aus dem Land
  • Rund 200 wertvolle Besseresser-Adressen für den gesamten Westen von Schleswig-Holstein

Der [Mohltied!] Frühjahrsausgabe #39 liegt das rundum erneuerte Feinheimisch-Magazin bei, das seit Jahren in Kooperation mit dem Verein „FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein“ entsteht.

[Mohltied!] kostet 6,50 Euro im Einzelverkauf – und 24,90 Euro inklusive Versandkosten (in Deutschland) im Vier-Ausgaben-Jahresabonnement.