Medieninformation

Die [Mohltied!] Ausgabe #35

Ab heute ist die neue [Mohltied!] Ausgabe #35 überall im Norden am Kiosk sowie hier im [Mohltied!] Onlineshop erhältlich ist. Den Titel unserer Sommerausgabe ziert Ute Volquardsen, die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein. Im großen Interview spricht die erste Frau an der Spitze der Kammer mit Autorin Andrea Henkel über die Relevanz der Landwirtschaft, auch in Zeiten der Corona-Krise, die Herausforderungen und Chancen für die Branche sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Amt. Von Fotograf Pepe Lange kommen die ausdrucksstarken Bilder für das Interview und den Titel.

Autorin Andrea Henkel und Fotograf Tilman Schuppius waren für diese Ausgabe auf Genusstour durch Dithmarschen. In Heide und der nahen Umgebung besuchten sie neun Besseresser-Adressen, die stellvertretend für die zahlreichen Restaurants, Landgasthöfe, Cafés und Spezialitätengeschäfte in der Region stehen: die Heider Confiserie & Kaffeerösterei von Maren Soeth, Alex Kitchen Heide von Katharina Müller, das Hofcafé Fünf Linden von Familie Pankonin, die Brasserie & Restaurant V von Judith und Kai Voss, den Bioland-Bauernhof der Stiftung Mensch mit dem dazugehörigen Café Neue Holländerei, das Dom Café Meldorf von Sarah Dreier, das Restaurant & Café Ulmenklause von Anika Schütt, das Deichhaus von Bruni Fietzek und Ralf Uhlenberg und den Gasthof Oldenwöhrden von Elsbe Paulsen. Ihr Fazit: Dithmarschen ist so viel mehr als Kohl und Mehlbeutel!

Knapp 17 Millionen Mahlzeiten täglich wurden im Jahr 2018 nach Schätzung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung in Deutschland verspeist. In den letzten zehn Jahren hat sich unser Ernährungsverhalten hin zu deutlich mehr Außer-Haus-Verpflegung entwickelt – und zwar in allen Altersgruppen. Für das Portfolio „Gutes Essen für viele“ haben sich Autorin Karen Jahn und Fotografin Silke Goes in vier Großküchen zwischen Nord- und Ostsee umgesehen. Sie waren in der Mensa I an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, in der Schulküche des Internats Louisenlund in Güby sowie den Küchen der Akademie am See in Plön und des Kindergarten Dünenweg e.V. in Elmshorn. Die Erkenntnis: Trotz des viel beschworenen Kostendrucks und der hohen Gästezahl überzeugen die Küchenteams mit Sinn und Händchen für Qualität, Nachhaltigkeit sowie einem geschmackvollen Genuss.

Schon gemerkt? Der Eierlikör ist wieder salonfähig. Immer mehr junge Leute kommen auf den Geschmack und genießen das Likörschen wie Oma früher auf dem Plüschsofa. Ob „Klötenköm“ in stylischer Steingutflasche oder „Beschwipste Eier“ im rot-weißkarierten Bauernhof-Look – das Angebot in Schleswig-Holstein wächst und gedeiht. Im großen Produkt-Tasting haben sich [Mohltied!] Herausgeber Eckhard Voß, sein Ehemann Berthold Glauer-Voß und Autorin Andrea Schmidt durch acht regional erzeugte Liköre geschlürft und nach dem „Gelben vom Ei“ gesucht. Die Bilder stammen von Henrik Matzen.

„Man muss als Landgasthof alles machen, damit man über die Runden kommt“, sagt Uwe Mehrens von der Gaststätte Zur Doppeleiche in Hohn. Gemeinsam mit seiner Frau Birgit und seinem Team macht er genau das: alles. Mit Hausmannskost und frischen Ideen, mit Bier vom Tresen und Büfett auf dem Festsaal, mit warmem Mittag für Schüler und Lieferservice für Senioren. Damit hat sich der Gasthof zu einem Stück Kulturgut im Dorf entwickelt. Anneke Fröhlich (Text) und Henrik Matzen (Fotos) haben Uwe Mehrens einen Tag lang über die Schulter geguckt.

Das dreigängige Sommer-Saisonmenü in der [Mohltied!] Ausgabe #35 stammt diesmal von Tanja Möller, die in der Dithmarscher Gemeinde Schülp eine Kochschule betreibt. Sie serviert die Rezepte für ein Tatar von der geräucherten Forelle mit Gurkenspaghetti, gebratene Lammhüfte an lauwarmem Spargelsalat und Bärlauchpüree und eine Biskuitroulade mit Erdbeer-Zitronensahne (Fotos: Anna Leste-Matzen, Text: Andrea Henkel), die korrespondierenden Weinempfehlungen dazu hat wie immer Werner Brockmann von der Weinvertikale in Neumünster zusammengestellt.

Die Käsestraße Schleswig-Holstein verbindet virtuell knapp 30 Käsereien im ganzen Bundesland. Mehr noch als das ist sie auch eine Verbindung von Käseproduzenten und -händlern, mit einem gemeinsam Ziel: Die Handwerkskunst der Milchveredelung in seiner ganzen Vielfalt für Kenner und Genießer erfahrbar machen. Vor 20 Jahren gründete Detlef Möllgaard den gleichnamigen Verein. Zum Jubiläum spricht Autorin Christiane Herrmann mit dem Initiator, der heutigen Vorsitzenden, Cindy Jahnke sowie Sandra van Hoorn von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein.

Autorin Karen Jahn und Fotograf Andreas Birresborn schauten außerdem bei Carsten Hansen in Ockholm vorbei. Direkt am Schlüttsieler Hafen hat der 27-Jährige mit dem Siel 59 eine lohnenswerte Genussadresse geschaffen. Autorin Anneke Fröhlich und Fotograf Holger Stöhrmann verschlug es in die Wilstermarsch. Dort führen Inga und Frank Prüß ihren Landgasthof Zum Dückerstieg mit viel Engagement und Herz. In der „Nordbauern“-Serie stellt Imke Voigtländer das KOHLosseum in Wesselburen vor. Die zugehörigen Fotos schoss Holger Stöhrmann. Susanne Hansen (Text) und Silke Goes (Fotos) waren in Tönning zu Besuch in einem echten Traditionsgeschäft: Die Krabben & Fisch Tönning oHG steht seit 1982 für hochwertige Fischprodukte. Tjark Peter Maaß vom Lindenhof 1887 in Lunden ist nur einer von vielen begeisterten Abnehmern der Spezialitäten. Abgerundet wird der redaktionelle Teil durch den dreizehnten Fall („Vorsicht an der Bahnsteigkante“) für „Die Frische Frauke“ im Rahmen der [Mohltied!] Krimireihe von Autor Arnd Rüskamp, mit Illustrationen von Delphine Schöller.

Im großen Serviceteil werden diesmal genau 205 empfehlenswerte Genussadressen im Westen des Landes von Sylt bis nach Brunsbüttel vorgestellt. Auf den Vorspeisenseiten gibt es außerdem einen Überblick über die Neuigkeiten der Gastro-Szene in Schleswig-Holstein – inklusive neuer Adressen, neuer Köpfe und neuer Produkte – sowie ein Update zu den geplanten Veranstaltungen im Land.

Der [Mohltied!] Frühjahrsausgabe #35 liegt die neue, 36 Seiten starke Ausgabe von „FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN“ des Vereins „FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein“ bei.

[Mohltied!] kostet 7,80 Euro im Einzelverkauf. Erhältlich ist das Besseresser-Magazin für Schleswig-Holstein am Kiosk in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg sowie in Teilen Niedersachsens, außerdem bundesweit in zahlreichen Bahnhofs- und Flughafen-Buchhandlungen. [Mohltied!] kann zudem unter www.mohltied.de online bestellt werden. Im Webshop wird [Mohltied!] auch im Abonnement zum Vier-Ausgaben-Vorzugspreis von 28,90 Euro (inkl. Versandkosten in Deutschland) angeboten.

[Mohltied!] erscheint seit 2007; seit Ausgabe #29 wird das Besseresser-Magazin von der Eckernförder DIE SEITE Verlag & Medien GmbH verlegt. Zum Herausgeberkreis des Magazins zählen Chefredakteur Eckhard Voß, Nina Schubert und Michael Fischer.

Pressekontakt: Eckhard Voß, DIE SEITE Verlag & Medien GmbH, Carlshöhe 27, 24340 Eckernförde, Fon 04351.6660511, Fax 04351.6660529, Mob 0177.2194789, info@mohltied.de, www.mohltied.de