Seite 90 I FISCHEREI-REPORT

Karpfen-Paradies im Naturpark Aukrug

„Karpfen blau? Das gab’s doch früher bei Oma zu Weihnachten. Der Fisch schwamm immer in der Badewanne – und geschmeckt hat er irgendwie muffig.“ Diese Sätze hören Ursula und Jürgen Knutzen ziemlich häufig. Aber wer sich einmal ihre imposante Teichanlage in Hohenlockstedt angesehen, dem munteren Speisefisch tief in die Augen geblickt hat und sich alternative Zubereitungen zeigen lässt, wird garantiert zum Karpfen-Fan.