Jetzt neu im Web-Shop und an Ihrem Kiosk:

Die [Mohltied!] Ausgabe #26

Ab heute ist die neue [Mohltied!] Ausgabe #26 überall im Norden am Kiosk sowie hier im [Mohltied!] Online-Shop erhältlich ist. Den Titel ziert diesmal Nele Markwardt. Die 29-Jährige ist seit einem Jahr Gastgeberin der Marktschwärmer Kiel – und war damit die Erste im Land, die eine neue, nachhaltige Form des Einkaufens möglich gemacht hat. In der neuen [Mohltied!] erklärt Autorin Karen Jahn am Beispiel Kiel, wie Marktschwärmereien Verbraucher und regionale Erzeugerbetriebe zusammenbringen. Abgerundet wird die Titelgeschichte mit einer Übersichtskarte mit Informationen zu allen aktiven und aktuell geplanten Marktschwärmereien in Schleswig-Holstein.

In dieser Form einzigartig dürfte auch der Überblick über alle Butterproduzenten im echten Norden sein, mit der Autorin Anneke Fröhlich ihr großes Butter-Produktporträt abschließt. Für [Mohltied!] war sie auf Hof Backensholz und hat Hofchef Thilo Metzger-Petersen und den Milchtechnologen Christopher Kurras dabei beobachtet, wie sie aus Molke feinste Sauerrahmbutter machen; außerdem guckte sie fünf Prüfern bei einer amtlichen Butterprüfung in Kiel über die Schulter. In ihrem großen Butterporträt erklärt sie außerdem, was es mit Sauerrahm-, Süßrahm- und mildgesäuerter Butter auf sich hat – und was hinter den Siegeln „Deutsche Markenbutter“ und „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ steckt.

Natürlich hat auch die schleswig-holsteinische Gastronomie ihren großen Auftritt in der neuen [Mohltied!]. Im Portfolio porträtieren Jochen Strehler (Text) und Frank Molter (Fotos) drei Sterneköche von der Ostsee: Gunter Ehinger* vom Restaurant DiVa im Scharbeutzer Hotel Belvedere, Oliver Pfahler* vom Gourmetrestaurant Balthazar in der Travemünder Villa Mare und Christian Scharrer** vom Restaurant Courtier im Weissenhaus Grand Village Resort & Spa. In der Rubrik Saisonküche zeigt Küchenchef Armin Reinhardt vom Restaurant Landhaus am Timmendorfer Strand, wie man den Frühling mit einem feinen regionalen Drei-Gänge-Menü begrüßen kann, [Mohltied!] präsentiert dazu seine Rezepte für: Geschmorte Rote Bete an gebeizter Lachsforelle – Dorschfilet mit Safransoße an Erbsenpüree und gebratenem Spargel – Dreierlei von Rhabarber. Die leckeren Foodfotos dazu stammen von Anna Leste-Matzen.

[Mohltied!] Leserinnen und Leser dürfen sich in dieser Ausgabe außerdem auf drei neue Formate freuen. In der Serie „Über den Tellerrand geguckt“ interviewt Michael Fischer den Spitzenkoch Harald Wohlfahrt, der 25 Jahre lang drei Michelin-Sterne für die Schwarzwaldstuben in Baiersbronn verteidigte – und jedes Jahr im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals im Gourmetrestaurant Orangerie des Timmendorfer Maritim-Hotels ein Gastspiel gibt. Unter der Überschrift „[Mohltied!] macht mit!“ berichtet Autorin Anneke Fröhlich in der ersten Folge, wie sie zu nächtlicher Stunde im Passader Backhaus Holzofenbrot gebacken hat. Und auf der ersten Doppelseite des Magazins hat Fotograf Holger Stöhrmann auf kunstvolle Weise ein rückwärts gebratenes Rumpsteak vom Galloway mit roter Zwiebelmarmelade, breiten Bohnen in Pest und Kartoffel-Senf-Stampf in Szene gesetzt.

Für Liebhaber der süßen Lebensart stellt [Mohltied!] in der neuen Ausgabe das Hofcafé Lunaus vor – inklusive Rezept von Lunaus Schwarzwälder Kirschtorte. Zu den weiteren Highlights der neuen Ausgabe zählen ein großen Hintergrundbericht über das Thema Lebensmittelverschwendung („Teller statt Tonne!“) von Dierk Jensen, ein großes kulinarisches Städteporträts über Lübeck mit Texten von Kerstin Schmidtfrerick und Fotos von Tilman Schuppius (Vorgestellt werden: LabSaal, Restaurant NORD, Johanna Berger, Vai, The Newport, Neue Rösterei, Café Fräulein Brömse, Kaffee-Haus, Bio-Konditorei Gaumenfreude), Porträts der Hofschlachterei Untiedt in Barsbek, die Mitglied des Vereins Nordbauern Schlewig-Holstein ist, sowie von Hof Hohlegruft in Nehms – und nicht zuletzt ein Porträt der „Gastgeberin im Paradies“ Anja Kasch, die zusammen mit ihrem Mann Torsten den traditionsreichen Landgasthof Kasch in Malente-Timmdorf führt.

Abgerundet wird die neue Ausgabe vom vierten Fall für die Frische Frauke im Rahmen der [Mohltied!] Krimireihe von Autor Arnd Rüskamp („Tote Bete“), von einer Reportage von Claudia Reshöft (Fotos: Silke Goes) über eine Tafelrunde bei Monika und Fritz Marschall auf dem Eibenhof in Riepsdorf („Schnucki, kannst du mal“) sowie von aktuellen Buch- und Veranstaltungstipps, Kurzvorstellungen neuer Restaurants und einen großen Serviceteil, in dem diesmal genau 200 empfehlenswerte Genussadressen im Süden-Osten des Landes zwischen Kiel und Lübeck, Fehmarn und der Holsteinischen Schweiz kurz beschrieben werden; auf den Vorspeisen-Seiten gibt es außerdem erste Vorab-Informationen zu den zwei 2018er [Mohltied!] Green Markets in Husum am 24. Juni und in Eckernförde am 16. September. Der [Mohltied!] Frühlingsausgabe #26 liegt die neue, 40 Seiten starke Frühlingsausgabe von FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN des Vereins FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein bei. [Mohltied!] kostet 7,80 Euro im Einzelverkauf – und 28,90 Euro inklusive Versandkosten (in Deutschland) im Vier-Ausgaben-Jahresabonnement.