Dürfen wir vorstellen: die aktuelle [Mohltied!] Nummer 22!

„Hier pulsiert das Herz von Schönberg“

Unter dieser Überschrift porträtieren Claudia Reshöft und Pat Scheidemann in der aktuellen Frühjahrsausgabe Nummer 22 das von Kathrin und Peter Brassel geführte Hotel-Restaurant Am Rathaus in Schönberg – und der Architekt und Autor Ulrich Höhns gibt dazu einen spannenden Einblick in die Architekturgeschichte des vom Probsteier Landbaumeister Hermann Göttsch (1872 bis 1947) geplanten Gebäudes. Und das ist nur eine von vielen sehens- und lesenswerten Geschichten in der aktuellen [Mohltied!] Frühlingsausgabe. So stellt die Autorin Karen Jahn in der Titelgeschichte „Entschlossen gegen den Verpackungswahn“ engagierte Unternehmer vor, die dem Verpackungsmüll clever begegnen – unter ihnen die Covermodels Anja Cramer (li.) und Christina Lehmann von „Umtüten“. Turopolje-Schweine, Brillenschafe, Wagyurinder und Strauße zählen zu Schleswig-Holsteins tierischen Immigranten – und sind die Stars des Portfolios „Zugereist heimisch“, das den Leser zum Nutztier-Arche Hof Steindamm, zum Hof Lütjensee, zur Rinderzucht Holstein-Wagyu und zum Straußenhof Marten führt. Im großen Porträt stellt Autor Michael Fischer den Sternekoch Roy Petermann vom Restaurant Wullenwever in Lübeck vor. Ulrike Pech porträtiert in der neuen [Mohltied!] das Restaurant Strandliebe in Rettin bei Neustadt und den Fischereihof Hemmelsdorf. „Der Gin des Lebens“: Unter dieser Überschrift heißen Monika Dittombée (Text) und Frederik Röh (Fotos) die Leser in der Welt der Gins aus Schleswig-Holstein willkommen – und präsentieren feinsten flüssigen Wacholder aus der Feingeisterei Gut Basthorst von Fabian Rohrwasser und aus der der Clara Hof Destillerie von Andreas Michelsen in Eckernförde, aus der Dolleruper Destille und der Isarnhoe Destillerie sowie von Spitzmund, Kyle’s Club und der Westindien Compagnie. In weiteren Porträts stellt [Mohltied!] das Kiek ut in Kitzeberg und das Antik-Café Labenz vor. Jutta Kürtz erklärt in ihrer Serie „Museumsstücke“, was es mit einem Topfbohrer auf sich hat. Auf zehn Seiten laden Marie Klimczak und Tina Ott zu einem Rundgang durch die Rosenstadt Eutin mit ihren besten Genussadressen ein. In der Serie Saisonküche verrät Christopher Schlang, Küchenchef vom Restaurant Bootshaus im Weissenhaus Grand Village Resort & Spa, die Rezepte für ein dreigängiges Frühlingsmenü – und Experte Werner Brockmann von der Weinvertikale in Neumünster empfiehlt dazu wieder drei ausgesuchte Weine. Susanne Hansen erzählt die Geschichte von „Kartoffel-Retter“ Jens Steenbock. Und Andrea Fischer und Thomas Eisenkrätzer haben „Die Fischer von Niendorf“ besucht – und kehrten mit spannenden Beobachtungen, kernigen Zitaten und tollen Bildern zurück. Abgerundet wird die neue Ausgabe durch aktuelle Buch- und Veranstaltungstipps, Kurzvorstellungen neuer Restaurants und einen großen Serviceteil, in dem diesmal genau 206 empfehlenswerte Genussadressen im Südosten des Landes zwischen Lübeck und Laboe, Puttgarden und Plön beschrieben werden. Der [Mohltied!] Nummer 22 liegt zudem die neue Ausgabe von FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN bei. [Mohltied!] kostet 7,80 Euro im Einzelverkauf – und 28,90 Euro inklusive Versandkosten (in Deutschland) im Vier-Ausgaben-Jahresabonnement. Neugierig? Dann bestellen Sie hier. Oder blättern Sie erst mal rein: Leseprobe.