Jetzt neu im Web-Shop und an Ihrem Kiosk:

Die [Mohltied!] Ausgabe #25

Zeitgemäßer, ruhiger, stilvoller: Die Titelseite der neuen [Mohltied!] Ausgabe #25, die ab 24. November 2017 überall im Norden am Kiosk sowie hier im [Mohltied!] Online-Shop erhältlich ist, zeigt sich erstmals im neuen Look. Optisch im Mittelpunkt steht dabei wie seit der ersten Ausgabe ein Charakterkopf aus dem Norden – diesmal: Malte Cuhlmann. Der Küchenchef der Fürst Bismarck Mühle in Aumühle präsentiert in der Reihe Saisonküche ein fürstliches Drei-Gänge-Wintermenü: Grünkohlsalat mit karamellisierten Kürbiskernen, Preiselbeeren und Quinoa – Wildschweincurry mit Duftreis – Omas Brotpudding mit Sauerrahmreis.

Auch Sternekoch Volker Fuhrwerk von Gut Panker kocht in der neuen [Mohltied!] groß auf. Im Rahmen des Hintergrundberichts „Jäger des vergessenen Geschmacks“ über Foodscout Bernd Sautter-Gädeke zeigt er, was man rund um alte Möhrensorten kulinarisch komponieren kann – vom gerösteten Karottenbrot mit Leinsamenchips und Karottenschleifen bis zum Holsteiner Cox mit Grießmousse, Crumble und Karottengrün. Und für Liebhaber der süßen Lebensart stellt [Mohltied!] in der neuen Ausgabe Sonja Pimentels zauberhaftes Scho‘ Cafe in Wedel vor – inklusive Pflaumentarte-Rezept.

Zu den weiteren Highlights der neuen Ausgabe zählen ein großes Portfolio über Knicks („Schleswigs-Holsteins grüne Lunge“) und ihre Fans und Pfleger, zwei große kulinarische Städteporträts über Lauenburg und Bad Segeberg, ein Hintergrundbericht über Schleswig-Holsteins Whisky-Szene („Der Wille zur Destille“) inklusive Übersichtskarte über Brennereien, Händler und Veredler im Norden, ein Hofporträt der von Amke Wardin und Carsten Mann geführten Käsemanufactur Travenhorst („Käse von Kunigunde“), die Mitglied des Vereins Nordbauern Schlewig-Holstein ist  – und nicht zuletzt ein exklusives Round-Table-Gespräch zur Situation und zu zukünftigen Herausforderungen in der Gastronomie. Auf Einladung von [Mohltied!] diskutierten Kim Hartwig vom Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein, Stefanie Thomsen von der IHK Flensburg, Stefan Scholtis vom DEHOGA Schleswig-Holstein und Andreas Vorbeck vom Verein FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein.

Abgerundet wird die neue Ausgabe vom dritten Fall für die Frische Frauke im Rahmen der  [Mohltied!] Krimireihe von Autor Arnd Rüskamp, von Teil 3 der Serie „Anders wirtschaften von Autorin Karen Jahn und Fotografin Silke Goes (Diesmal: Genussscheine und Leasingmodelle am Beispiel von Hof Wittschaap und Hof Steindamm) sowie von aktuellen Buch- und Veranstaltungstipps, Kurzvorstellungen neuer Restaurants und einen großen Serviceteil, in dem diesmal genau 200 empfehlenswerte Genussadressen im Süden des Landes zwischen Lauenburg, Neumünster und dem Kreis Steinburg kurz beschrieben werden. Der [Mohltied!] Winterausgabe #25 liegt zudem die 48 Seite starke 10-Jahre-FEINHEIMISCH-Jubiläumsausgabe von FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN bei. [Mohltied!] kostet 7,80 Euro im Einzelverkauf – und 28,90 Euro inklusive Versandkosten (in Deutschland) im Vier-Ausgaben-Jahresabonnement.