Jetzt neu im Web-Shop und an Ihrem Kiosk:

Die [Mohltied!] Nummer 23

Dürfen wir vorstellen: Die neue Sommerausgabe Nummer 23 von [Mohltied!] Das Besseresser-Magazin für Schleswig-Holstein ist ab 26. Mai 2017 überall im Norden am Kiosk sowie hier im [Mohltied!] Online-Shop erhältlich ist. In der 16-seitigen Titelgeschichte stellen Autorin Anneke Fröhlich und Fotograf Tilman Schuppius Genussadressen am westlichen Ende der Halbinsel Eiderstedt vor. Und das sind ihre Top Ten: die Strandhütte mit Axels Restaurant, das Restaurant Sandperle im ambassador hotel & spa, das Deichkind im Strandgut Resort, Die Insel, Dii:ke, das Esszimmer im Hotel Zweite Heimat, der Richardshof, Stilbruch, Die Fliegerei und das Dorfcafe. Im großen Portfolio stehen diesmal vier landwirtschaftliche Betriebe im Mittelpunkt, die ganz unterschiedliche Zukunftsstrategien entwickelt haben, um der Branchenkrise zu trotzen. Auf zehn Seiten porträtieren Autor Dierk Jensen und Fotografin Silke Goes das Gut Oestergaard in Steinberg, den Almthof in Appen, Hof Steffen in Muxall und Feddersen’s Farm in Immenstedt. Gastronomisch porträtiert werden in der neuen [Mohltied!] Ausgabe das Hotel und Restaurant Fitschen am Dorfteich in Wenningstedt auf Sylt, das Koog Café in Dithmarschen und das moderne Burger-Restaurant Marktpirat auf dem Marktplatz in Heide. Premiere feiert mit der [Mohltied!] Sommerausgabe eine neue Krimireihe. Erstmals schickt Autor Arnd Rüskamp die Frische Frauke auf Ermittlertour; an der Westküste kommt sie dem rätselhaften Verschwinden mehrerer regionaler Produzenten auf die Spur; die passenden Illustrationen zum Krimi steuerte die Illustratorin Susanne Dold bei. Das Sommersaisonmenü in der Ausgabe 23 stammt aus dem Restaurant „Zur alten Post“ in Büsum. Autorin Andrea Schmidt und Fotograf Frederik Röh zeichnen in einem großen Report dem „Comeback der Limo“ in Schleswig-Holstein nach. Autor Michael Radtke porträtiert einfühlsam den Piloten und Hotelinhaber Jan Peters, der in fünfter Generation das Ringhotel Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn führt. Und in einem großen Hintergrundbericht der Reihe „Anders wirtschaften stellen Autorin Karen Jahn und Fotografin Silke Goes die Regionalwert AG vor, die sich das ambitionierte Ziel gesetzt hat, mit Bürgeraktien die Ernährungswende in Norddeutschland zu befördern. Abgerundet wird die neue Ausgabe durch aktuelle Buch- und Veranstaltungstipps, Kurzvorstellungen neuer Restaurants und einen großen Serviceteil, in dem diesmal genau 216 empfehlenswerte Genussadressen im Westen des Landes zwischen Brunsbüttel und Sylt beschrieben werden. Der [Mohltied!] Nummer 23 liegt zudem die neue Ausgabe von FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN bei. [Mohltied!] kostet 7,80 Euro im Einzelverkauf – und 28,90 Euro inklusive Versandkosten (in Deutschland) im Vier-Ausgaben-Jahresabonnement.